Der Close-up Club in Berlin

Die Entstehung des Close-up Club Berlin oder wie alles begann. Fünf Profi Zauberer aus Berlin beschlossen, eines Tages beim Brunch, es war eines der öfter stattfindenden Sonntagvormittagstreffen, einen neuen Treffpunkt für Zauberkunst in Berlin zu schaffen. Es ging darum, die Zauberkunst wieder mehr an das Publikum zu bringen, die Distanz der „großen Shows“ zu überwinden und das Publikum näher an die Kunststücke heran zu bringen. Somit auch das intensivere Erlebnis jedes einzelnen Zuschauers zu steigern und eine gewisse Mitmachstimmung zu erreichen, jeder Zuschauer erlebt das Kunststück aktiv und so natürlich die Zauberkunst einmal mit ganz anderen Augen. Hier also kurz die Story über den Close-up Club Berlin – wie alles begann.

Die fünf Zauberer

Die Berliner Zauberer Victor Lazarro, Thimon von Berlepsch, Olaf Kohrs, Axel Hecklau & André Kursch, welche in ihrer Art und Auftreten nicht unterschiedlicher sein könnten, gründeten den Close-up Club Berlin in der Hauptstadt. Jeden 1. & 3. Dienstag im Monat gibt es nun eine total verrückte und manchmal magisch schräge Show der fünf Zauberkünstler zu sehen. Beginn des magischen Spektakels ist jeweils um 19.00 & 21.00 Uhr in den Hackeschen Höfen Berlin.

Die Idee an sich ist nicht Neues, es haben hin und wieder auch im letzten Jahrhundert (wow klingt das!) Zauberkünstler versucht die Magie „Salonfähig“ zu machen. Namhafte Zauberkünstler wie J.N. Hofzinser oder R. Houdin haben letztendlich versucht die Zauberei von der Straße in die gehobene Gesellschaft zu bringen.

Close-up Club – Zaubertheater – Magic Theater

Was macht nun diese Art der Zaubershow so einzigartig? Seit ein paar Jahren gibt es in München eine Zaubershow mit Jörg Alexander – „Round Table Magic“, in Frankfurt z.B. das „Magic Dinner“ und in Nürnberg die Wundermanufaktur mit Stephan Kirschbaum, dazu mehr in meinem Artikel über Zaubertheater – Magic Theater.

Zauberkunst muss nicht immer einem verstaubten Klischee gleich kommen, im Close-up Club Berlin sind die magischen Momente mit jeder Menge Situationskomik und gemütlich lockerer Atmosphäre gespickt. Auch wenn sich die fünf Zauberkünstler nicht immer einig über den Ausgang eines magischen Effektes, also den Zaubertrick sind, geht es jedoch immer um ein Ziel, den Zuschauer perfekt zu unterhalten.

Pin It on Pinterest

Share This