Die meisten die mich kennen wissen, wenn das Thema Apple oder Mac fällt, sind die restlichen Gesprächsthemen für den Abend gelaufen und bin ich erstmal so richtig ins schwärmen gekommen, fragt sich sicherlich der ein oder andere wo ist der Knopf zum ausschalten? Es ist wie mit der Zauberei, man bekommt einfach nicht genug davon, also ist es doch um so schöner zu wissen, ich kann beide Themen verbinden iPhone und Zaubertricks.

Zaubertricks mit iPhone

Für mich ist ja schon einer der größten Zaubertricks, der Hype den Apple um das iPhone geschaffen hat und welchen Marktanteil sie sich damit im Smartphonebereich erobert haben. Das ganze dann noch unter der Haube von iTunes mit zig Apps zu vermarkten, ist schon ein Geniestreich.

iMunchies – Popcorn aus dem iPhone

Ich sehe es immer wieder bei Kollegen, wie die Tage bei einer Geschäftseröffnung, dort gab es eine Popcornmaschine und was zeigte ein Zauberkollege seinem Sohn? Richtig, er produzierte aus seinem iPhone heraus ein Stück Popcorn …

iMilk – Milch aus dem iPhone
Dann gab es da noch diverse Getränke, welche aus dem iPhone gezaubert wurden, zuerst war es wohl iBeer, hier mal eine Version mit Milch, bei dem Spott frage ich mich zwar, wer hier noch auf das iPhone schaut …

Was kosten Zaubertricks mit iPhone?

Zwischen 1,99 und 2,99 US-Dollar kosten die Zaubertricks für das iPhone, kaum heruntergeladen und auf das iPhone übertragen, sieht es auch schon wie Zauberei aus. Echte Zauberei wird es natürlich erst bei einem echten Zauberer, der kann das Phone dann beiseite legen und wirklich loslegen. Z.B. wäre ja iMilk, iBeer, iCoke mal eine schöne Idee für Ully Loup und seine magische Bar 🙂

Doch für die Laien unter den iPhone-Besitzern gilt, wie bei allen Zaubertricks, genaues Timing und ein bisschen Übung ist die Grundvoraussetzung dafür, dass das vor den Augen der erstaunten Zuschauer frisch im iPhone gebraute Bier direkt in den Mund des Vorführenden fließt und dort genüsslich heruntergeschluckt wird.

iGoldfish

Der Goldfisch ist jetzt zwar noch kein Zaubertrick, doch ich erinnere mich, da gibt es ja schon den ein oder anderen Zauberer, der in ein leeres Wasserglass einen Goldfisch produziert. Hier würde es sich ja auch anbieten einen kleinen Goldfisch zum Schluss erscheinen zu lassen.

Das nächste ist zwar kein Trick, doch fand ich es ganz nett anzusehen, es erinnert mich ein bisschen an ein Programm, eine Art „Virus“ für den Apple, wo das Dashboard und die Menüleitse plötzliche herunterfällt.

Zaubertricks mit dem iPhone auf youtube

Bei youtube kann man jede Menge finden, es gibt auch einige Webseiten, welche gezielt solche kleinen Tricks anbieten (Link). Und dann gab es ja da z.B. noch Farid mit seiner Streetmagic Show in der er mit einem iPhone eine gezogene oder gedachte Karte gefunden hat. Ja ja, es gibt schon jede Menge Spielerei ähm Zauberei fürs iPhone.

Falls ihr noch ein paar nette Zaubertricks mit dem iPhone kennt oder ein schönes Filmchen dazu gebt bescheid.

Pin It on Pinterest

Share This