Zauberkünstler und die Präsentation ihrer Person
Zaubererseiten, Zauberhändler und andere Seiten über Zauberkunst gibt es einige im Netz, ich möchte hier so manche Zaubererseite vorstellen und zur Diskussion anregen. Ich möchte an dieser Stelle klarstellen, das ich nicht über den Zauberer und seine Zaubershows schreibe, also nicht seine zauberische Leistung kritisieren oder in Frage stellen will. Mir geht es ausdrücklich nur um den Webauftritt, d.h. die Websitegestaltung, die Präsentation seiner Shows, Texte, Bilder eben einfach alles was der jeweilige Zauberkünstler seinem User über sich an Informationen anbietet.

Ich habe selbst mehrere Webseiten, versuche bei Anfragen zu erörtern wie der Veranstalter auf mich gekommen ist, welche Punkte ihn bewogen haben sich für mich zu entschliesen oder eben auch nicht. Ich weiss, vieles sind natürlich subjektive Punkte, den einen User stören dunkle Farben, ein anderer möchte nur Bilder sehen, um den Zauberer darauf sympathisch zu finden oder nicht, der nächste liest vielleicht die Texte um mehr über ihn zu erfahren. Auf jeden Fall geht es um die Präsentation seiner Person, was für einen Zauberkünstler sowieso sehr wichtig ist.

In vielen Firmen werden Experten beschäftigt, welche sich um den Webauftritt einer Firma kümmern und ich spreche jetzt nicht von Webdesignern, sondern von Experten, welche das Kaufverhalten eines Users analysieren, wie sie sich auf einer Webseite bewegen und ob diese Webseiten userfreundlich sind. Zauberkünstler sind meißt Einsiedler oder Eigenbrödler, was für die Zauberkunststücke ja durchaus berechtigt ist, schließlich müssen Geheimnisse gewahrt werden (Augenzwinkern). Doch bei der Öffentlichkeitsarbeit oder der Präsentation ihrer selbst, denke ich mir manchmal könnten wir so einen Experten auch gebrauchen. So oft höre ich von verstaubten Klischees, einer alten, fast eingerosteten Zauberkunst, welche kaum noch einen Zuschauer hinter dem Ofen hervor lockt.
Dann ist mir klar, das wir vom Wandel der Zeit sprechen, Varietés und Kleinkunstbühnen kämpfen unabhängig von irgendwelchen Krisen, sondern mit genügend anderen Medien, dazu hatte ich hier über einen Artikel aus der Marburger Presse: „Blick in die Zukunft des Varietés“ berichtet.

Doch wenn ich auf Veranstaltungen als Zauberer, Hütchenspieler oder Falschspieler gebucht bin, die verblüfften Gesichter der Zuschauer sehe, weiss ich, das wir Zauberer keine aussterbende Rasse der Unterhaltungsbranche sind. Also wenn ich mit meiner Kritik zu einer Webseite, vielleicht dem ein oder anderen etwas helfen oder einen Gedanken vermitteln kann, würde es mich freuen. Und jeder ist eingeladen, wenn nicht gar aufgefordert, einen Kommentar zu schreiben und uns an seinen Gedanken teilhaben zu lassen.

Pin It on Pinterest

Share This