Zauberer Ully Loup aus Berlin im TV auch bekannt durch die Show „The Next Uri Geller“ auf Pro7. Die Redakteure des Formats wurden auf ihn während einem seiner Auftritte aufmerksam. Seine Personality hat gefallen, er wurde angesprochen und darauf hin wurde auf seine Maße eine mystische Figur entwickelt, extra für die Show. Der egozentrische, glatzköpfige und in schwarz gekleidete Magier!

Der Zauberer und seine Rolle

Das steigerte einerseits den Wiedererkennungswert des Künstlers, doch es hat ihn auch auf die Rolle festgelegt. Es hat ein wenig gedauert, bis die Vielseitigkeit des Gesamtkünstlers Ully Loup wieder wahrgenommen wurde.

Die magische Bar

Das ist Ihm mit seiner Nummer „Die Magischen Bar“ gelungen. Darin zeigt Ully Loup sein ganzes Können, konzentriert in knapp 20 Minuten perfekte Show, er entertaint, verblüfft, und verzaubert zugleich! Charmant, witzig und dabei auch sehr oft frivol verführt er seine Zuschauer in die Welt der kulinarischen Magie.

Gepaart mit einer Prise Blasphemie zündet er ein einmaliges Feuerwerk. Ully Loup verwandelt Wasser zu Bier, Pfefferminzlikör oder einen heißen Espresso – und das vor den erstaunten Augen der Zuschauer. Man kommt sich vor, als würde man der Hochzeit zu Kanaa beiwohnen! Wie er das hinkriegt, wollte er mir verständlicherweise nicht verraten. Aber soviel kann ich sagen, für diese Nummer hat er lange und intensiv in verschollen geglaubten Bibliotheken und Archiven recherchiert.

Seine Inspirationsquelle war u.a. der ehemalige UFA-Produzent Helmut Schreiber, in den 50ern besser bekannt unter „Zauberer & Illusionist Kalanag„, auch mit Flüssigkeiten experimentierte. Kein Wunder, Ully Loup war zwar eine Niete, was Rechtschreibung und Mathematik anging, hatte aber eine 1 in Chemie. 


Die Magische Bar im Wintergarten Berlin

Die Magische Bar konnte man auch schon im Wintergarten Varieté Berlin bewundern, da stand ich des öfteren unter den Gästen, diese wiederum erstaunt und mit offenen Mündern applaudiertem ihm zu.

Pin It on Pinterest

Share This