Die Veranstaltung ist vorbei, die Karten sind wieder verstaut und ich lasse den Abend gemütlich an der Bar ausklingen und revue passieren. Da schnappt man ziemlich oft noch ein paar Gedanken der Zuschauer auf, was mich als Zauberer ja freut, somit weiß ich, dass der ein oder andere Gast noch über meine Kunststücke nachdenkt. Oft hört man z.B. „Kann ich die Karten mal haben, ich kann auch ein paar Kartentricks?“ Oder aber eine Frage welche ich unter den Gästen oft höre: Wie hat Victor das mit den Karten gemacht?

Wie hat Victor das mit den Karten gemacht?

Die Tage war ich als Hütchenspieler und Close-up Zauberer zu einer Veranstaltung im Seehotel Zeuthen engagiert. Eine sehr schöne Location, traumhaft gelegen und dementsprechen „traumhaft“ war auch die Veranstaltung. Als Hütchenspieler hat man ja von vornherein schon einen gewissen Ruf als „Abzocker“ weg. Doch das schöne an der Kombination Hütchenspieler und Zauberer ist, man kann und wie ich finde, sollte man auch manche Dinge zum „Hütchenspiel“ oder dem „Three Card Monte“ erklären. Ich sehe es auch als eine Art Aufklärungsarbeit, damit vielleicht ein paar weniger auf die Hütchenspieler auf der Straße reinfallen. Außerdem kann man an das Hütchenspiel direkt ein paar schöne Zauberkunststücke anfügen und so die Gäste begeistern, denn nach dem Hütchenspiel rechnet ja niemand mehr mit ein paar grandiosen Kartentricks.

Close-up Zauberer

Dann gibt es hin und wieder Situationen, ich zeige ein paar Kartentricks und für die Zuschauer ist es fast wahre Zauberei, dass man die Karte findet. So geschehen mit Bianka, ich bat sie, sich eine Karte nur zu denken und konnte ihr den „Herz Buben“ nennen. Dies hat nun wirklich nichts mit Fingerfertigkeit und Ablenkung zu tun. Es ist fast schon ein bisschen unheimlich, aber als Zauberer auch immer wieder schön, in das erstaunte oder verblüffte und zugleich fragend schauende Gesicht zu blicken. Vielen Dank, dass ich für einen kurzen Moment einen Teil deiner Gedanken kennen durfte … 🙂

Somit bleibt die Frage offen: Wie hat Victor das mit den Karten gemacht?

Pin It on Pinterest

Share This