An diesem Abend präsentieren fünf der besten Zauberer Berlin’s Close-up Zauberkunst im Deutschen Historischen Museum Berlin, anlässlich einer Veranstaltung der Fussball WM 2006 …
Kunststücke von einem verrückten Hütchenspieler, einem Zauberer – der wie in „Star Wars“ Gegenstände schweben lässt, in diesem Fall eine Brezel aus der Hand der Zuschauerin, direkt in seinen Mund. Einem Zauberer der direkt vor ihren Augen 10 Euro in 100 Euro verwandelt oder den entliehenen Ring einer Zuschauerin verschwinden lässt, aber keine Angst, dieser ist später an seinem Schlüsselbund befestigt und die Zuschauerin bekommt ihn unversehrt zurück. Münzen durchdringen die Materie und wandern von einer Hand in die andere … Dies alles zeigen die fünf Berliner Profizauberkünstler Axel Hecklau, Olaf Kohrs, André Kursch, Thimon von Berlepsch und Victor Lazarro.

Sie können die Jungs vom „Close-up Club“ jeden 1. & 3. Dienstag des Monats live im Oxymoron in den Hackeschen Höfen erleben. Dort präsentieren die fünf Zauberer Berlins jeweils um 19.00 & 21.00 Uhr eine 70 minütige Show …

Pin It on Pinterest

Share This