Storytelling & Zauberkunst Workshop

Warum soll ich mich als Zauberer auch noch mit Storytelling beschäftigen, ich habe mit meinen Kunststücken doch schon genug zu tun?! So oder ähnlich klingt die Frage, die ich oft von Zauberkollegen höre. Was ein Storytelling & Zauberkunst Workshop Dir bringt und in wie weit Storytelling Dir dabei helfen kann Deine Zauberkunststücke bzw. die dazugehörigen Präsentationen zu perfektionieren und somit Deinen Auftritt für Dein Publikum unterhaltsamer und attraktiver zu gestalten, das will ich Dir anhand der unten folgenden Geschichte erzählen. Doch zunächst lasst uns noch folgende Frage klären:

Was macht einen guten Zauberer aus?

Sind es nur die Zaubertricks die einen guten Zauberkünstler ausmachen? Muss ich ein guter Entertainer sein um magische Kunststücke zu präsentieren, inwiefern spielt meine Person überhaupt eine Rolle? Fragen an denen vielleicht so mancher bewusst oder unbewusst gescheitert ist. Was unterscheidet einen guten Zauberkünstler von einem schlechten? Kann man den Unterschied überhaupt erkennen oder gar messen?

Warum sind manche Zauberer zwar gute Techniker, haben aber trotzdem keinen vollen Terminkalender? Andere wiederum sind technisch bei weitem nicht so gut, rennen aber von einem Engagement zum nächsten.

Wenn Du als Zauberer deine Performance verbessern oder gar perfektionieren willst, dann rate ich Dir, nicht nur Zeit in die Übung Deiner Kunststücke zu investieren, sondern genauso viel Zeit und Ausbildung in deine Fähigkeiten als Entertainer. Und genau hier wird Dir Storytelling in der Zauberkunst gute Dienste leisten. Für den schnellen Einstieg empfiehlt sich natürlich einen Storytelling Workshop zu besuchen.

Storytelling & Zauberkunst

Was bedeutet Storytelling?
Storytelling = Geschichten erzählen
Hier wird Wissen in Form einer Geschichte mit Hilfe von Metaphern an das Publikum weiter gegeben.

Kunststücke präsentieren

Für den Erfolg eines Zaubertricks ist die Story, also das Geschehen drum herum, von großer Bedeutung.

Mit Präsentationen begeistern

Wenn Du Dein Publikum allein mit Deiner Präsentation begeistern kannst, haut sie der magische Effekt um.

Je stärker Deine Präsentation ist, um so unwichtiger wird die Technik des Kunststücks.

Ihre Bühnenpräsenz ausbauen

Warum sind manche Menschen einfach großartige Redner und ziehen ihr Auditorium in den Bann und bei anderen wiederum langweilt sich das Publikum?

Zauberkunst meets Storytelling

Eines Tages – dieser Tag ist schon beinahe zehn Jahre her – bekomme ich über Xing das Angebot an einem Workshop teilzunehmen. Dieser Workshop war jedoch kein Storytelling Workshop, sondern ein Workshop über Google Adwords.

Ja Du hast richtig gehört, ein Workshop zum Thema, wie schalte ich eine gute Anzeige bei Google, um mich als Künstler besser zu positionieren und mehr Traffic auf meine Seite zu lenken.

Ich kannte den Workshop Anbieter – in diesem Falle Alireza Zokaifar – überhaupt nicht. Aber das Thema hat mich interessiert und auch das Video von dem Typen war interessant gemacht. Außerdem war der Workshop bei mir um die Ecke, der Preis für die Teilnahme sehr moderat, also sagte ich zu, was gab es schon zu verlieren?

Als der Workshop los ging stellte ich bald fest, dass der Workshop Anbieter überhaupt kein Google Experte ist, sondern genau so wie ich Künstler mit Interesse an dem Thema. Jedoch seine Ideen und Erzählweise liesen mich auf meinem Stuhl verharren und nicht gleich den Workshop verlassen. Er hatte etwas an sich, womit er die anderen Workshop Teilnehmer in den Bann zog und von seinem Google „Halbwissen“ ablenkte. Somit war ich mir nach kurzer Zeit nicht ganz klar, ist der Workshop jetzt ein Anfänger Workshop oder testet der Typ auf raffinierte Weise, als Experte für Storytelling wie lange er die Leute in den Bann halten kann. Immer die Gefahr vor Augen, wenn die erste spezielle Frage kommt fliegt er auf, doch das Tat er nicht. Ob es jetzt eventuell auch daran lag, dass die anderen Workshop Teilnehmer offensichtlich zum ersten mal von Google Adwords gehört hatten, kann ich heute nicht mehr genau sagen.

Alireza Zokaifar
Storytelling Coach

storytelling mit alireza

In der Pause lernte ich ihn dann näher kennen und wir plauderten über unsere Projekte, wer wir sind und was wir eigentlich machen. Er war ein richtig sympathischer Kerl, dachte ich mir und erzählte ihm von meinen Erfolgen mit Google Adwords, von meinen verschiedenen Webseiten, Suchmaschinen Optimierung und natürlich von der Welt der Zauberer. Davon, wie wir Zauberer arbeiten, unsere Veranstaltungen machen und durch die Lande ziehen und die Menschen in Staunen versetzen.

Wir fanden die Plauderei so interessant, dass wir uns sofort für ein nächstes gemeinsames Treffen verabredeten, im berühmten Schöneberger Cafe Bilderbuch. Bei diesem Treffen hatten wir einander so viel zu erzählen und zu zeigen, dass sich daraus nicht nur viele weitere Treffen ergaben, sondern und nach und nach eine richtige Freundschaft entstand.

Storytelling – Zaubertricks mit Präsentation

Oft saßen wir Stundenlang im Cafe Bilderbuch und haben über Vorträge, Zaubertricks und die Vermarktung unserer Künste debattiert.

Er war dafür verantwortlich, dass ich von diesem Moment an, an meinen Kunststücken, an meiner Zauberkunst viel bewusster mit Storytelling gearbeitet habe. Ich wusste immer, dass es nicht allein die Zauberkunst ist, die das Publikum zum Staunen bringt, sondern auch das drum herum, die Story die man als Künstler zu erzählen hat. Manchmal schauten wir uns eine bestimmte Nummer von mir an und tüftelten gemeinsam daran, welche Geschichte wir wohl am besten um diesen Effekt spinnen können.

Im Nachhinein ist vollkommen klar, dass die Routinen, in denen ich mit Storytelling meine Präsentation, gemeinsam mit Alireza aufgepeppt habe, bei meinem Publikum viel besser ankommen. Sie hinterlassen beim Publikum einfach einen anderen „magischen Moment“. Es ergibt sich ein großer Unterschied zu Zauberern, die das Publikum rein mit Ihrem Können beeindrucken oder einfach nur versuchen hinters Licht zu führen.

Ich glaube, es ist nach wie vor so, das ein Großteil der Zauberer das Publikum einfach nur mit seinem Können beeindrucken möchte, aber mit einer kleine Geschichte, die das Kunststück und somit die Präsentation verstärkt, wird der ganze Auftritt viel interessanter und zu einem richtigen Erlebnis.

Better done than perfect

Alireza war es auch, der mir schon vor Jahren in den Ohren lag und zu mir immer wieder sagte: „Du musst unbedingt Youtube Videos machen“. Ich wollte nicht wirklich vor die Kamera, ich liebe Live Auftritte. Bei einer Videoproduktion Zuhause fehlt einem das Publikum, aber Alireza hat mich so oft bearbeitet, da habe ich mich eines Tages nicht mehr wehren können und siehe da …

Victor Lazarro
Zauberkünstler

Karten Mischen lernen
Über 80.000 Aufrufe auf youtube können nicht lügen, oder?

Für einige Zeit – dann doch fast drei Jahre – hatten wir uns aus den Augen verloren. Er als dreifacher Papa und ich als Zauberer waren viel eingebunden, da haben wir uns nur selten gesehen.
Bis ich wieder, diesmal über Facebook, von einem Storytelling Workshop hörte. Und siehe da, wer macht ihn – mein Freund und Geschichtenerzähler Alireza.

Diesmal also wirklich ein Workshop über Storytelling. Ich, voller Freunde, konnte es kaum erwarten ihn nicht nur wieder zu sehen, sondern wollte ihm auch einen Streich spielen. Unter falschem Namen meldete ich mich beim Workshop an. Am Workshop Tag erschien ich in meiner Zauberer Montur, komplett präpariert mit einigen Zaubertricks, an denen wir früher zusammen gebastelt hatten.

Eine halbe Stunde später, der Workshop hatte gerade den Teil der gegenseitigen Begrüßung abgeschlossen, platze ich mitten in das Seminar und sagte: „Sie haben einen Zauberer zum Thema Storytelling gebucht? Dann lassen Sie mich mit einer Geschichte hierzu beginnen“.

Allen fiel die Kinnlade runter, inklusive meinem Freund Alireza. Ich erzählte weiter:

„Es waren einmal ein Zauberer und ein Geschichtenerzähler die gemeinsam durch alle Herren Länder zogen und die Menschen mit ihren Tricks und Geschichten verzauberten. Bis sie eines Tages in Berlin ….“ an dieser Stelle machte ich eine Pause, nahm meinen Hut ab, drehte mich um zu meinem Freund Alireza und sagte: “… jetzt bist Du dran alter Kumpel, wie geht die Geschichte weiter?

Alireza fällt einerseits die Kinnlade runter und andererseits, als er mich erkannte, kann er sich vor Freude und Lachen nicht mehr zurück halten. Er umarmte mich herzlich und fing an seinen Storytelling Workshop Teilnehmern die Geschichte weiter zu erzählen. Er erzählte wer ich bin, was ich mache und wie unsere Freundschaft entstanden ist.

Er lädt mich ein zu bleiben und mit ihm spontan seinen Storytelling Workshop mitzugestalten.

Storytelling & Zauberkunst Workshop

Was folgte waren zwei herrliche und zauberhafte Storytelling Workshop Tage mit jeder Menge Zaubertricks und aufgepeppten Präsentation, Close Zauberei beim Mittagstisch und vielen vielen Geschichten, die den Teilnehmern das 1x1 des Storytelling auf unterhaltsamste Art und Weise nahe brachten.

Dieser Storytelling Workshop hat Alireza und mir, aber vor allem auch den Teilnehmern so viel Spaß gemacht, dass wir beschlossen haben ihn nicht nur zu wiederholen, sondern exklusiv einen Storytelling & Zauberkunst Workshop für Zauberer und Freunde der Zauberkunst zu entwickeln.

Hast Du Lust daran Teilzunehmen?

Denn wir haben uns ein sehr schönes Konzept dafür überlegt, wobei wir auch Deine Mitwirkung brauchen. Hast du Lust dazu? Dann pass auf:

Der Storytelling & Zauberkunst Workshop ist in drei Teilen aufgebaut.

1. Storytelling – der Wissensteil
2. Den individuellen Teil für Zauberer
3. Den Teil, wo Du Deine eigenen Geschichte für Dich oder für eine Deiner Nummern kreierst.

Storytelling – allgemeiner Wissensteil

Im 1. Teil, dem Wissensteil, geht es darum zu lernen:

  • was eine gute Geschichte ausmacht
  • wie Du schnell gute und wirkungsvolle Geschichten erzählst
  • Du lernst die Gesetze und das 1x1 des Storytellings
  • Du lernst, was Dich und Deine Zaubervorführung sowie Deine Geschichten spannend macht
  • Du weißt danach, wie man einen Spannungsbogen zieht und das Publikum Dir die nächsten Worte von Deinen Lippen abliest.

Storytelling – Worte als Waffen

Im 2. Teil übertragen wir die Macht der Geschichten und die Gesetze der Spannung auf Deine Welt.

Wir betrachten die Welt der Zauberkunst und was Du als Zauberer zu präsentieren möchtest.

Du lernst genau, wie Du als Zauberer Dich der Macht der Geschichten bedienst und deine Nummern spannender denn je machen kannst.

Storytelling – Präsentation entwickeln

Und im 3. Teil, wählst Du eine Deiner Nummern und wir spinnen gemeinsam mit allen Teilnehmern eine Geschichte drum herum. Damit hast Du mindestens eine gute, auf Dich und Deine Nummer individuell zugeschnittene Geschichte.

Aber nicht nur das. Du hast ab da ein praktisches Werkzeug und das Wissen, wie das alles auf alle Deine zukünftigen Nummern übertragen kannst.

Du gehst also mit einem Zauberkoffer voller Geschichten nach Hause und weißt ab jetzt wie Du die Power einer Geschichte auf alle deine Nummern übertragen kannst.

Fordere jetzt mehr Unterlagen an oder melde Dich gleich für den nächsten Workshop an: