Karten mischen

Das Einmaleins des Karten mischen

Mischen is possible: Da sitzen die Profis am Tisch, zocken mit Spielkarten und plötzlich sagt einer, dass er nicht wirklich Karten mischen kann. Ein Alptraum für jede Spielrunde und jedes Treffen aufs neue für den Spieler. Manche nennen es peinlich, andere krass, ich sage nur: nimm Dir ein paar Minuten zum üben und schon klappt’s auch mit dem Karten mischen. Den meisten ist gar nicht bewusst, wo oder wie sie es gelernt haben. Bei mir fing es relativ früh an, ich bin mir nicht sicher ob ich überhaupt schon zur Schule ging, fast jeden Abend spielte ich mit meiner Oma Rommé. Da habe ich das Karten mischen im wahrsten Sinne spielerisch gelernt.

Vorraussetzungen & Spielkarkarten

Natürlich sind vernünftige Spielkarten wichtig, nicht nur zum mischen, man möchte ja nicht mit den dreckigsten Karten zocken, es reicht ja schon wenn die Chips kleben. Die Spielkarten sind bei Kartentricks das A&O und sollten demzufolge nicht runter gegammelt sein. Also am besten Du nimmst Dir ein neues Spiel, was Du Dir gerne hier im Zaubershop kaufen kannst und schon kann es los gehen. Je nachdem was für ein Karten mischen Du lernen möchtest ist es entscheidend, auf welcher Unterlage Du mischt oder wie viel Zeit Du investieren musst. Ich glaube ein Überhand mischen oder ein Riffle mischen am Tisch lernst Du an einem Wochenende und mit ein bisschen Spielerei schaffst Du auch das Riffle mischen in der Luft recht schnell.

Zaubertricks & Karten mischen

Karten mischen lernen und dazu einen richtigen Kartentrick präsentieren

Kartentricks präsentieren

Natürlich gehört zu einem guten Kartentrick, auch ein vernünftiges Karten mischen

Fingerfertigkeit

Die verschiedenen Mischvarianten kannst du üben, mit ein bisschen Fingerfertigkeit schaffst du das.

üben, üben, üben

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, Übung macht den Meister.

Theorie und Praxis – mischen, mischen, mischen

Wichtig ist vor allem, dass Du Dir der einzelnen Phasen des Karten mischen’s bewusst bist. Es nützt nichts einfach mal schnell die Karten in einander zu drücken und nach ein paar Tagen kannst Du die Karten wegwerfen und benötigst neue. Auch hier gilt, lieber etwas langsamer üben und auf die Technik achten. Ansonsten ist hier wirklich alles nur eine Frage der Übung.

Mischvarianten

Es gibt verschiedene Varianten um Karten mischen zu können. Natürlich macht es keinen Sinn gleich mit der schwierigsten anzufangen. Aber ein „Überhand mischen“ oder „Riffle mischen“ hast Du relativ schnell gelernt. Doch schauen wir uns mal an was es alles so gibt und wie man Spielkarten richtig mischt.

Überhandmischen

Damit fängt meistens jeder an, Du benötigst keine Fingerfertigkeit, sondern mischt einfach die Karten so vor Dich hin.

Riffle mischen am Tisch

Mit dem Riffle mischen wird es schon etwas interessanter und ein vernünftiges Riffle mischen reicht alle mal aus um in einem Casino Karten mische zu können. Wobei dies heute meist von Karten Mischmaschinen übernommen wird, was den Vorteil hat, hier wird während des Mischen auch noch gezählt ob die Karten nach wie vor vollzählig sind, was es den Falschspielern etwas schwieriger macht.

Victor Lazarro
Zauberkünstler

Karten Mischen lernen
Über 80.000 Aufrufe auf youtube können nicht lügen, oder?

Riffle mischen in der Hand

Für das Riffle mischen in der Hand solltest du ein bisschen Zeit einplanen und am besten das Karten mischen am Tisch (Riffle mischen am Tisch) schon beherrschen.

Faro mischen

Das Faro mischen ist jetzt nicht wirklich ein Einsteiger mischen, es erfordert eine Menge Fingerfertigkeit, aber wenn Du es kannst, dann sind Deine Freunde auf jeden Fall beeindruckt.

Zarrow mischen

Das Zarrow mischen, nach seinem Erfinder benannt, ist jetzt nicht wirklich zum Karten mischen beim Pokerspiel geeignet. Denn es ist ein Falschmischen, was so viel bedeutet wie, wenn Dich damit Deine Freunde beim Pokern erwischen bist Du dran.

Was noch zu beachten ist

Mit dem Karten mischen ist es wie mit dem Fahrrad fahren, man verlernt es nicht. Was Du also einmal geübt hast kannst Du, auch wenn Du eine Weile nicht mehr Karten spielst, bzw. Karten mischen musst. Wichtig ist meiner Meinung nach Das Du Dir überlegst welche Mischvariante Du lernen möchtest und wofür Du es nutzen möchtest, das richtet sich auch ein bisschen danach ob Du nur einfache Kartentricks lernen möchtest oder mit etwas mehr Fingerfertigkeit und Übung loslegen willst. Und nun viel Spaß beim üben.