Kategorie: Boulevard

Hütchenspieler in Berlin – ZDF Morgenmagazin

Hütchenspieler in Berlin Viele Wege führen bekanntlich nach Rom und auf diesen schlendern wohl auch die Hütchenspieler jedes mal durch Berlin. Vor kurzem hatte ich einen Artikel über „Hütchenspieler in Berlin“ geschrieben und offensichtlich hatte sich diesem Thema eine breite Presse angenommen. Sommer, Sonnenschein und jede Menge Touris in Berlin unterwegs, schon kommen die Hütchenspieler aus den verschiedensten Schlupflöchern gekrochen. Schnitt, mein Telefon klingelte und ich hörte die Frage: wir sind auf der Suche nach einem Hütchenspieler? Natürlich war meine Antwort: hier sind sie richtig! Dann kam aber hinterher, also wir suchen einen Hütchenspieler der die Tricks auch erklärt...

Read More

TV Total Pokerstars Nacht

Die lange Pokernacht bei Stefan Raab Wieder einmal eine dieser Pokernächte, ich habe ja damals schon gesagt, Stefan Raab hat ein gutes Händchen für solche Events und für das Image des Pokerspiels in Deutschland kann es ja nur gut sein. Und für Pokerstars.de ist es auf jedenfall eine gute Werbung. Gäste diesmal zum einen, Stammgast Elton, Boris & Lilly (war ja fast logisch, nach ihrer Glanzleistung und seinem vorzeitigen Ausscheiden vom letzten mal), Ruud und ein Onlinequalifikant Jan-Philipp. Mittlerweile sind die Spielstärken schon um einiges gewachsen, es wird nicht mehr so viel geblödelt wie am Anfang und zuschauen macht...

Read More

Zauberer & Zauberkünstler im Fernsehen

Da zappe ich die Tage so durch die Kanäle und bleibe bei einem Film mit Al Pacino stecken, „Der Einsatz“ hier spielt er einen raffinierten Ausbilder und Talentsucher für die CIA. Bei einem seiner Rekrutierungsgespräche fallen die Worte „nichts ist wie es scheint“ und er beginnt doch tatsächlich einen Zaubertrick. In der Zauberwelt ist der Trick auch bekannt als „torn and restored Newspaper“. Eine Zeitung wird zusammengefaltet und an der gefalteten Stelle zerrissen, wieder gefaltet und wieder zerrissen, bis zum Schluss nur noch Papierschnipsel übrig sind. Und dann kommt der Zaubertrick, nach einem erneuten Zusammenfalten dieser Schnipsel ist es plötzlich wieder eine ganze und unversehrte Zeitung. Al Pacino hat jedenfalls seinen Rekruten schwer beeindruckt, schnell noch seine Nummer aufgeschrieben und weg war er. Einige Zeit und ein paar Kanäle später sah ich durch Zufall einen Moderator mit einer Zwangsjacke in der Hand, da bin ich natürlich wieder kleben geblieben, die Sendung traue ich mich kaum zu erwähnen, doch Zwangsjacke, kopfüber hängend an einem brennenden Seil kling erstmal gut. Diese Art des Spektakulums kennen wir ja schon von „Houdini“, „Copperfield“ oder auch von Victor Lazarro und seiner Zwangsjackenbefreiung. Doch im Fernsehen ging es dann erstmal mit anderen Hits weiter, die Zaubernummer mit der Zwangsjacke sollte das Highlight für den Schluss der Sendung sein. Somit habe ich einfach mal auf Aufnahme geklickt und weiter gezappt. Zauberer & Zauberkünstler im Fernsehen Wenn...

Read More

TV Total Raab Poker Nacht 2007

Donnerstagabend Pro 7 – es war mal wieder so weit: Stefan Raab und die Pokerstars.de Poker Nacht. Die Frage welche sich mir als erstes gestellt hat, ist es jetzt eigentlich schon Kult oder nur „Raabs Blödelei“, denn mit DSF Poker oder halbwegs interessantem Pokerspiel hat es ja nun wirklich nichts zu tun. Also mal wieder ein neues Phänomen im deutschen Fernsehen? Der Hype auf Poker lässt nicht nach und wenn ich mir das allgemeine Interesse so anschaue, sollte viel mehr zum Thema Poker gebracht werden, vor allem hier in unserer Hauptstadt, wo das Pokerspiel wirklich noch Stiefmütterlich behandelt wird,...

Read More

Raab TV Total – Poker Nacht

Raab TV Poker Nacht Und wieder einmal war es so weit, Stefan Raab bat an den Pokertisch, diesmal mit dabei Elton, Karl Dall, Torsten Frings, Charlotte Engelhardt und Wildcard-Gewinner Alexander. Moderator Oliver Welke eröffnete den großen Zockerabend und begrüßte alle zu einer weiteren TV total PokerStars.de Nacht. Erneut warteten 100.000 Euro darauf, unter den Spielern aufgeteilt zu werden! Dealerin Gaby gab das Spiel frei und teilte die ersten Spielkarten aus. Wochenlang hatte sich unsere Poker-Gemeinde auf diesen großen Moment vorbereitet, naja den Eindruck hatte man nicht wirklich 🙂 aber entsprechend munter wurde drauflos gezockt. Charlotte hielt sich vornehm zurück,...

Read More

Klitschko und Zauberkunst

Schluss mit lustig Die schlagfertigen Brüder Wladimir und Vitali Klitschko sind wieder zurück im Ring. Wladimir, der jüngere der beiden Klitschko-Brüder, ist ein weltbekannter ukrainischer Boxer, der am 22. April 2006 zum Weltmeister der „IBF“ und „IBO“ ernannt wurde, da er in der siebten Runde seinen Gegner Chris Byrd durch einen Technischen K.o. besiegte. Und er hat seinen Titel als Schwergewichtsweltmeister gegen Ray Austin in Mannheim am 10. März diesen Jahres verteidigen müssen – erfolgreich. Die Kampfstatistiken des ukrainischen Zwei-Meter-Mannes sind traumhaft: 50 Kämpfe, davon 47 Siege, 42 durch K.o. und drei Niederlagen. Wladimir begann seine Boxkarriere schon mit 14 Jahren, wo er wiederum eine Meisterleistung bewies: 134 Kämpfe, 65 K.o. und sechs Niederlagen. Nicht nur Boxen, sondern auch die Zauberkunst ist eins von Wladimirs Hobbys. Was die magischen Fähigkeiten anbelangt, hat er diese schon öfter im Fernsehen unter beweis gestellt, z.B. mit einer sehr schönen Tuchfärbung, wo sich manch anderer ruhig eine Scheibe abschneiden kann … 🙂 Wir hoffen alle, dass Vitali, Wladimirs großer Bruder, Wladimir mit einem großen Geburtstagsgeschenk erfreuen wird: Denn am 25. März wird Vitalis kleiner Bruder 32 Jahre alt und der größte Wunsch von beiden ist, gemeinsam an der Spitze zu stehen. Diesen Wunsch könnte Vitali sich und seinem Bruder erfüllen, wenn Vitali den WBC Weltmeister Oleg Maskajew am 26. März besiegt. Auch Vitalis Kampfstatistik ist überragend: 37 Kämpfe, davon 35 Siege, 34 durch...

Read More